Bauen und Sanieren mit der Sonne - Wir zeigen wie es geht

Sonnenhaus-Experten vermitteln am 14. Februar 2014 praktische Kenntnisse des solaren Bauens.

Straubing/Trier, 20.01.2014 (pr) - Gebäude, die sich zu über 50 Prozent ganzjährig mit Solarwärme versorgen sind die Zukunft des energiesparenden Bauens und Sanierens. Sie sind die Antwort auf die zentralen Bedürfnisse von Hausbesitzern und Bauherren nach Unabhängigkeit, Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Das Bauen und Heizen mit der Sonne steht auf der Wunschliste dabei an erster Stelle. Sonnenhäuser bieten nicht nur ihren Bewohnern ein Höchstmaß an Wohnkomfort, sondern sind für Planer, Berater und Fachbetriebe ein wachstumsstarkes Marktsegment mit Zukunftsperspektiven.

In Kooperation mit dem Solarverein Trier, dem Kompetenzzentrum Solar der Hochschule Trier und der Umweltberatung der Stadt Trier bietet das Sonnenhaus-Institut am 14. Februar in Trier ein Intensivseminar an. Vermittelt werden dabei praxisbezogenes Grundlagenwissen zu den Themen Bauen und Sanieren mit der Sonne: beginnend mit der Auswahl des Grundstücks und den ersten Entwurfsschritten, über die Planung von Heizungskonzepten mit Großflächenkollektoren und Großspeichern bis hin zu Marketingaspekte. Die Heizungskonzepte beleuchten darüber hinaus die Kombination von großen Solaranlagen mit Biomassekesseln, wie zum Beispiel Kachelöfen oder Pelletkessel.

Die Intensivseminare vermitteln das Wissen über Sonnenhäuser anhand zahlreicher realisierter Beispiele aus dem Wohn- und Nichtwohngebäudebereich. Neben dem Neubau wird der Fokus auch auf der solaren Altbausanierung liegen.

Die Seminare wenden sich in erster Linie an Architekten, Energieberater und Fachbetriebe des Heizungs- und Sanitärbereichs. Sonnenhaus-Experten mit langjähriger Praxiserfahrung vermitteln die unterschiedlichen Wissensschwerpunkte.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Das Seminar ist kostenpflichtig.

Das detaillierte Programm des Seminars kann Initiates file downloadhier heruntergeladen werden.

Sonnenhaus-Intensivseminar:

Wann: 14.Februar 2014, 08.30 - ca 17.00 Uhr

Wo: VHS Trier Domfreihof 1b 54290 Trier Anmeldung und Teilnahmegebühr:

Anmeldung: Anmeldungen nimmt gerne Frau Hopf entgegen: Tel.: 08051 - 9620514 (Mo/Die/Do/Fr: 8.00-12.00 Uhr ) oder hopf(at)sonnenhaus-institut.de

Teilnahmegebühr (inkl. MESt.) beinhaltet Kaffee, Imbiss, Mittagessen und Seminarunterlagen:

210 € für Nichtmitglieder

115 € für Mitglieder im Verein Sonnenhaus-Institut e.V:

150 € für Mitglieder des Solarvereins, des Fördervereins der Energieagentur Trier und der Hochschule Trier