Bau von Solaranlagen

Der Solarverein baute mit seinen Mitgliedern in einem Baukastensystem eigene Sonnenkollektoranlagen.

Seit 2010 bauen wir keine Kollektoren mehr selbst. Dies hat vor allem zwei Gründe:

  • die zur Förderung notwendige Zertifizierung ist für einen kleinen "Hersteller" zu teuer und
  • industriell gefertigte Kollektoren sind preiswerter geworden.

Aus Dokumentationsgründen werden hier aber nochmals die in der Vergangenheit durchgeführtten Arbeiten geschildert:

  • Absorberbau
    Mit dem Werkzeug des Vereins werden die Absorber gefertigt und die Materialien vorkonfektioniert.
  • Montage
    Vor Ort wird die Solaranlage errichtet
  • Inbetrieb- und Abnahme
    Zum Abschluß wird die Anlage in Betrieb genommen und die Funktion überprüft.

Beim konkreten Bau einer Solaranlage empfehlen wir eine abgestufte Kooperation mit Handwerkern:

  • der Kollektorbau und seine Montage sind für geübte Hobbyhandwerker kein Problem,
  • die Installation im Keller kann, da je nach Komplexität von Heizungs- und Speichersystem  mit einem Handwerker,
  • die Dacheinbindung auf dem Wohnhaus sollte von einem Dachdecker durchgeführt werden. Auch deshalb, aber auch wegen der meist besseren Erreichbarkeit, empfehlen wir Solaranlagen auf Nebengebäuden (Garage, Schuppen etc.) oder Freiaufstellung.